Stretching

Komfort im Home-Office beginnt mit dem Gleichgewicht zwischen Berufs- und Privatleben

Das Wohlbefinden bei der Arbeit beginnt mit einem frischen Geist und einem entspannten Körper und wird durch ein komfortables und effizientes Arbeitsumfeld fortgesetzt. Dies gilt sowohl für die Arbeit von Zuhause als auch von einem "echten" Büro aus. Was jedoch nicht gleichermaßen gilt, wenn es um klare Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben im Home-Office geht. 

Unter den besonderen Bedingungen dieser Situation versuchen wir alle, vorbildliche Mitarbeiter zu sein, die im Laufe des Tages allmählich die Rolle des Lehrers, Kochs, Elternteils, Gärtners, usw. übernehmen. Die Anforderungen der alltäglichen Realität eskalieren und wir müssen lernen, diese zu bewältigen.  Bei dem Versuch, Beruf und Familie ins Gleichgewicht zu bringen, vergessen wir oftmals auf das Wohlbefinden, welches für unsere geistige Gesundheit und Effizienz von entscheidender Bedeutung ist.   

Konzentrieren Sie sich nur auf das, was Sie beeinflussen können

Wenn Ihr Zuhause nicht den Luxus eines separaten Büroraums bietet, müssen Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten arbeiten. Lassen Sie sich von unseren Tipps inspirieren und vergrößern Sie so Ihren Arbeitskomfort sofort: 

  1. Beachten Sie die "Clean-Desk"-Grundsätze auch dann, wenn Sie vom Küchentisch aus arbeiten. Bewahren Sie am Ende des Tages alle Dokumente, Arbeitsgeräte und IT-Geräte im Lagerraum auf, um Ihr Zuhause sauber zu halten und Unfälle zu vermeiden. 
  2. Lichtmangel wirkt sich negativ auf unsere Stimmung aus. Während viele Büros von hellen Deckenleuchten beleuchtet werden, sind unsere Heimbüros meistens in einer dunkleren Ecke platziert. Die Lösung ist so einfach! Mehrere Lichtquellen sind die beste Wahl, beispielweise indirektes Tageslicht, ergänzt durch eine Decken- und Tischlampe. 
  3. Wenn eine physische Abgrenzung nicht möglich ist, kann ein hochwertiges Headset Wunder wirken. Kopfhörer helfen Ihnen dabei, Geräusche zu dämpfen und vermeiden Ablenkungen. An den Ohren befestigt, dienen sie auch als Signal für Kinder und Partner, dass Sie sich in einem Konzentrationsmodus befinden. Haustiere verstehen dies jedoch nicht. Wenn alle anderen Optionen fehlschlagen, hilft nur noch die Flucht ins Café, Coworking oder nehmen Sie Arbeitstelefonate vom Auto aus entgegen. 
  4. Frustration, Nervosität und schlechte Laune haben ihren Ursprung in zu großen Erwartungen. Versuchen Sie vergeblich Ihre Produktivität zu steigern, obwohl Ihnen Energie fehlt oder wenn Sie hungrig sind? Haben Sie immer gesunde Snacks zur Hand und achten Sie auf regelmäßige Trinkzufuhr. 
  5. Unsere Fitness-Apps und Schrittzähler halten zusammen mit unseren Neujahrsvorsätzen, aktiver bei der Arbeit zu sein, Winterschlaf. Bei digitalen Besprechungen sparen wir zwar Zeit, indem wir nicht von einem Meetingraum in den anderen laufen müssen, jedoch leiden wir somit am Bewegungsmangel und sitzen stundenlang vorm Bildschirm. Vergessen Sie daher nicht, regelmäßige Pausen einzuplanen, und informieren Sie sich über Produkte, die aktives Sitzen unterstützen. 
  6. Nicht immer alles so ernst nehmen! In diesen Tagen geben wir mehr von unserer Privatsphäre und Persönlichkeit preis, als uns lieb ist. Unordnung im Haushalt, Kinder und Haustiere sind oft Teil unserer Videomeetings. Sie sollten sich davon aber nicht stressen lassen. Akzeptieren Sie einfach die Tatsache, dass Sie nicht alles kontrollieren können. Machen Sie stattdessen einen Witz darüber - es kann zum Eisbrecher werden. Jeder bewältigt Stress auf seine Weise. Wenn sich die Situation verschärft und Sie fühlen, dass Sie nicht mehr weiterkönnen, öffnen Sie das Fenster und atmen Sie tief Luft ein. 

Während Sie möglicherweise in der Versuchung sind, alle Aufgaben binnen der regulären Geschäftszeiten erledigen zu wollen, braucht Ihr Geist eine Pause, damit Sie sich auch morgen voll konzentrieren können.  

work life balance

Wie schaltet man das Home-Office am besten aus?

Wir alle kennen jemanden, der den ganzen Tag online ist. Das Herunterfahren Ihres Computers ist eine Sache, aber das effektive Ausschalten von Gedanken, die noch im Arbeitsmodus sind, und das erfolgreiche Ausschalten von E-Mail-Benachrichtigungen auf Ihrem Telefon ist eine ganz andere Sache. Besonders wenn Sie Smartphones mit einer Dual-SIM-Karte verwenden. Eine harmlose Angewohnheit, dank der Sie in ein "schwarzes Zeitloch" fallen, wenn der Kopf weder bei der Arbeit ist noch entspannen kann. Eine solche Angewohnheit kann tatsächlich zu Burnout führen, zu Schlafstörungen und zu Spannungen in dem Privatleben verursachen. 

Petra Majova

Die Arbeit von Zuhause aus brachte unter anderem Schwierigkeiten bei der Trennung von Arbeit und Freizeit. Einige von uns haben tagsüber viele Telefonkonferenzen und am Abend wird dann auf E-Mails geantwortet. Es ist jedoch wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter nicht gezwungen fühlen, auf solche späteren E-Mails unmittelbar nach ihrer Arbeitszeit zu beantworten. Daher haben wir uns mit Kollegen aus der Geschäftsleitung auf mehreren Schritten geeinigt, um eine solche Situation zu verhindern. Einer dieser Schritte war das Hinzufügen von folgendem Satz in die E-Mail-Signatur: Ich erwarte nicht, dass ihr außerhalb der Geschäftszeiten oder an freien Tagen auf diese E-Mail antwortet.

Petra Májová
People & Culture Director, Lyreco

Es ist bekannt, dass das menschliche Gehirn Ruhephasen braucht, um zu entspannen. Viele haben jedoch das Bedürfnis, sich auf den nächsten Arbeitstag vorzubereiten oder mit Kollegen mit unterschiedlichen Arbeitszeiten Schritt zu halten. Und so werden unsere Arbeitstage länger.

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, dies zu ändern:

  1. Bereiten Sie sich am Ende des Arbeitstages mit einer Routine auf einen klaren Übergang von der Arbeit zur Freizeit vor und achten Sie darauf.
  2. Lassen Sie Ihr Team wissen, dass Sie nicht mehr verfügbar sind, legen Sie Feierabendzeiten fest und halten Sie sich daran.
  3. Seien Sie direkt nach der Arbeit aktiv - treffen Sie sich mit Freunden und Familie, machen Sie Erledigungen, gehen Sie shoppen, rufen Sie Freunde an oder machen Sie Sport. Dadurch sind Sie weniger geneigt, auf die digitale Welt zu achten.
  4. Überprüfen Sie dringende Benachrichtigungen und lesen Sie die E-Mails. Antworten Sie jedoch nicht und kehren Sie nicht zur Arbeit zurück.
  5. Aus den Augen, aus dem Sinn. Legen Sie das Handy weg und genießen Sie die Offline-Welt.
Ivona Pospíšilová

Am Ende des Arbeitstages schreibe ich alle verbleibenden Aufgaben und Gedanken auf Haftnotizzettel. Ich schaffe so Platz für neue Ideen in meinem Kopf und erlaube mir so, mich vollkommen zu entspannen. Darüber hinaus verbessert das Schreiben auf Papier das Gedächtnis, die Konzentration und die Kreativität, was derzeit besonders wünschenswert ist.

Ivona Pospíšilová
Product Manager, Lyreco
tick

Unser Tipp: Entdecken Sie eine nachhaltigere Lösung zum Speichern Ihrer Gedanken: die Schreibunterlage aus Glas 

Sklenená stolná podložka Nobo

Wir alle passen uns auf unsere eigene Weise dem neuen Arbeitsstil an. Wenn Ihre Situation komplizierter ist, lassen Sie sich von Ihren Kollegen, Mentoren, Managern oder Freunden beraten. Denken Sie daran, dass das Wohlbefinden bei der Arbeit mit einem frischen Geist und einem entspannten Körper beginnt und sich in einem komfortablen und effizienten Arbeitsumfeld fortsetzt.       

In unserem Online-Shop finden Sie alles, was zu Ihrem Arbeitskomfort beiträgt

Weiterlesen