ppe hse certification

Was bringt die neue Norm für PSA im Bereich Sicherheitsschuhe – die 7 wichtigsten Änderungen

Alles, was Sie über die Norm EN ISO 20345:2021 wissen sollten

 

Verglichen mit anderen persönlichen Arbeitsschutzmitteln haben die Normen für Sicherheitsschuhe viele einzigartige Eigenschaften. Durch die Einführung neuer Materialien und Produktionstechnologien, als auch durch die Veränderung der Industrie bzw. der Produktion selbst, sind einige Sicherheitsnormen für Schuhe nicht mehr aktuell.  

Wir haben alle wesentlichen Informationen zusammengefasst, damit Sie sich und ihren Arbeitsplatz so gut wie möglich auf die Änderung vorbereiten können.

 

Ich möchte mich vom PSA-Spezialisten beraten lassen

Was sagt die neue Norm EN 20345:2021?

Die neue Norm EN ISO 20345:2021 für Sicherheitsschuhe spezifiziert die grundlegenden und zusätzlichen Anforderungen an Sicherheits- und Arbeitsschuhe, die zu allgemeinen Zwecken verwendet werden. Der Standard enthält zum Beispiel: 

ppe
  • Schutz vor mechanischen Risiken und Wärmerisiken 
  • Rutschfestigkeit 
  • ergonomische Ausführung 
  • Anforderungen an Sicherheitsschuhe/Arbeitsschuhe mit angepasster Innensohle 

Die Norm betrifft nicht die Funktion der hohen Sichtbarkeit in Folge der Interaktion mit der Kleidung, zum Beispiel wenn die Schuhe durch Kleidung oder Schmutz bzw. Schlamm bedeckt sind.

ppe winter safety shoes

Lernen Sie mehr über Winterschuhe

Alles, was Sie für die Wahl der richtigen Arbeitsschuhe für den Winter für Ihre Mitarbeiter wissen sollten, erfahren Sie in unserem Artikel Arbeitsschuhe für den Winter. 

Was sind die wichtigsten Änderungen? 

1. Erweiterte Qualifikation des Schutzes vor Perforation „P“ um die Kodes „PL a PS“

Der Klassifizierungskode „P“ hat in der vorangegangenen Standardisierung gekennzeichnet, dass die Sicherheitsschuhe einen Schutz vor Perforation haben, unabhängig vom Material, das dafür verwendet wurde.  

Die neue Norm unterscheidet zwischen einem metallischen und nicht metallischen Schutz vor Perforation. 

P Widerstandsfähigkeit gegen Perforation  Stahlschutz vor Perforation, Durchmesser des Testkeiles 4,5 mm 
PL Widerstandsfähigkeit gegen Perforation groß  Nicht metallischer Schutz vor Perforation, Durchmesser des Testkeiles 4,5 mm 
PS Widerstandsfähigkeit gegen Perforation klein  Nicht metallischer Schutz vor Perforation, Durchmesser des Testkeiles 3 mm 
workshoes PPE

2. Revidierte Anforderungen an die Rutschfestigkeit

„SRA, SRB und SRC“ entfallen. An Stelle dieser wird die neue Bezeichnung „SR“ und „Ø“ eingeführt. 

 Bestandteil der Zertifizierung bleibt der Standardtest der Rutschfestigkeit, ähnlich der ursprünglichen Testmethode „SRA“, bestehend aus einem Test auf feuchten Keramikfliesen.  

“SR” ist die höhere Klasse der Rutschfestigkeit. Schuhe mit der Kennzeichnung “SR” funktionieren ausgezeichnet auf rutschigen und feuchten Oberflächen, wobei die Sohle auf Keramikfliesen mit Glycerin getestet wird.  

3. Zwei neue Schutzklassen: S6 und S7

Die Sicherheitsklassen SB, S1, S2, S3, S4 und S5, die das Niveau des Schutzes der Sicherheitsschuhe definieren, wurden um zwei weitere Schutzklassen der Wasserfestigkeit der Schuhe ergänzt: 

  • Die Klasse S6 hat die gleichen Anforderungen an den Schutz wie die Klasse ‚S2‘, jedoch mit weiteren Anforderungen an die Wasserfestigkeit („WR“).
  • Die Klasse S7 entspricht ‚S3‘, jedoch auch mit zusätzlichen Anforderungen an die Hydroisolation (‘WR‘).
    winter safety shoes

4. Wasserdicht und wasserfest: 'WRU' ersetzt 'WPA'

Der Klassifizierungskode „WRU“ (gegen Wasser geschützte Schuhoberfläche) wurde durch den Kode „WPA“ ersetzt, der die Penetration und Absorption des Wassers beschreibt. Wenn der Schuh den neuen Kode WPA hat, dann ist das gesamte Obermaterial des Schuhs wasserfest.

 

Sicherheitsschuhe aussuchen

5. Nicht verpflichtende Anforderung FO

FO - Klassifizierungskode, der sich mit der Widerstandsfähigkeit des Schuhs gegen Benzin, Öle und ähnliche Stoffe befasst. Der Parameter für die Kategorie S1 und S5 ist nicht mehr verpflichtend. 

6. Neue Anforderung an den Abrieb der Sicherheitskappe „SC“ 

Beim Testen im Einklang mit der neuen Norm darf die Kappe nach 8 000 Testzyklen keine Abriebspuren aufweisen. 

praca vo vyske

Neue zusätzliche Anforderungen an Sicherheitsschuhe gemäß EN ISO 20345:2021

  • Es wurde eine neue Anforderung an den Test für Arbeiten auf Leitern (LG) hinzugefügt

 

  • Spezielle Gefahren werden durch weitere Arbeitsnormen (z.B. Schuhe für die Feuerwehr. elektrisch isolierte Schuhe, Schutz vor Kettensägen, Schutz vor Chemikalien und geschmolzenen Metallen, Schutz für Motorradfahrer) abgedeckt. 

Gültigkeit der Norm und Übergangszeitraum

 

Für Sicherheitsschuhe, die bereits auf dem Markt sind und deren Zertifizierung weiterhin gültig ist, gelten weiterhin die alten Normen. Das Sicherheitszertifikat der Schuhe gilt 5 Jahre. 

Sofern ein Schuh gemäß den alten Normen am 1. 2. 2022 zertifiziert wurde, erfüllt er alle Sicherheitsanforderungen bis 1. 2. 2027. 

Sicherheitsschuhe, die nach dem 30. März 2023 auf den Markt gebracht wurden, werden gemäß den neuen Normen getestet. 

SPECIALISATION & EXPERTISE

Wollen Sie sich bei der Auswahl der neuen Arbeitsschuhe beraten lassen?

Unsere Spezialisten stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns! 

Ich möchte mich vom PSA-Spezialisten beraten lassen

 

Weiter lesen