Gute Kaffeequalität wirkt sich definitiv positiv auf die Mitarbeitenden und die Mitarbeiterbindung aus.

Arbeitswelt im Wandel

Welchen Einfluss hat die Umgestaltung der Arbeitswelt auf unser Wohlbefinden? Wo machen wir in Zukunft am liebsten Pausen und mit wem? Auf diese und weitere Fragen gibt die Studie The Future of Work von Nespresso spannende Antworten.

Big Data, Roboter, künstliche Intelligenz ... Die Technologie verändert unseren Alltag, aber ebenso unsere Arbeitsweise. Auch die neu ins Berufsleben eintretenden Generationen tragen zum laufenden Wandel bei, wie die kürzlich veröffentlichte Studie The Future of Work zeigt. Eines ist aber sicher: Der Kaffeepause wird im Arbeitsalltag immer eine ganz besondere Bedeutung zukommen. Dazu Sebastian Vazquez, der Vertriebsleiter B2B für den Schweizer Markt bei Nespresso.

Sie haben gerade eine Studie zum Wandel der Arbeitswelt durchgeführt. Warum?

Sebastian Vazquez: Es handelt sich um einen der wichtigsten Märkte von Nespresso. Unsere Marke ist eng mit der Qualität des Kaffeegenusses bei der Arbeit verknüpft. Wir wollten dieses Segment besser verstehen und uns anschauen, wie sich die Arbeitswelt und damit auch die Bedeutung des Kaffeetrinkens bei der Arbeit verändern.

 

Wie sind Sie dabei vorgegangen?

Wir haben eine qualitative Studie durchgeführt und Fachleute in verschiedenen europäischen Ländern zum Thema Arbeitswelt befragt: Architekten, Facility Manager, aber auch HR-Verantwortliche. Die Ergebnisse dieser Interviews wurden dann um Daten aus verschiedenen Umfragen ergänzt, die kürzlich zum Thema durchgeführt wurden.

 

Was sind die wichtigsten Schlussfolgerungen Ihrer Studie?

Wir konnten drei Punkte ausmachen, die den Wandel der Arbeitswelt stark beeinflussen. Erstens die Auswirkungen neuer Technologien und insbesondere die Rolle, die hier der künstlichen Intelligenz zukommt. Der zweite Punkt betrifft den Eintritt neuer Generationen ins Berufsleben, das ab 2020 zu 50 Prozent von Millennials, also Menschen geprägt sein wird, die zwischen 1980 und 2000 geboren wurden. Diese haben ganz andere Erwartungen, insbesondere wenn es um das Arbeitsumfeld geht. Und schliesslich haben wir auch festgestellt, dass die menschliche Interaktion an Wert und Bedeutung gewinnt. Noch nie haben die Unternehmen so viel Aufmerksamkeit auf gute Beziehungen zwischen den Mitarbeitenden gerichtet wie heute. Diese drei Veränderungen gehörten zu den treibenden Kräften bei der Entwicklung unserer neuen Nespresso Momento Kaffeemaschinen.

Gute Kaffeequalität wirkt sich definitiv positiv auf die Mitarbeitenden und die Mitarbeiterbindung aus.

Sebastian Vazquez
Vertriebsleiter B2B für den Schweizer Markt bei Nespresso

Worin zeigt sich das Bemühen um bessere Mitarbeiterbeziehungen konkret?

Dies geschieht in erster Linie durch eine entsprechende Unternehmensführung und Unternehmenskultur. Der Austausch lässt sich auch durch die Architektur und die Innenraumgestaltung fördern, die die Steuerung von Menschenströmen und Schaffung neuer Begegnungsorte ermöglichen. Unsere Forschungen zeigen aber auch, dass der Austausch zwischen den Mitarbeitenden gefördert wird, wenn der Arbeitgeber hochwertigen Kaffee zur Verfügung stellt.

Nespresso Schweiz

Mehr als die Hälfte der in Ihrer Studie befragten Designer schätzt, dass eine gut ausgestattete Küche oder Cafeteria als echter Ort der Innovation dient.

Das stimmt. Ich hatte erst kürzlich ein interessantes Gespräch mit einem Architekten zu diesem Thema. Er erklärte mir, dass die Kaffee-Ecke für einen seiner Kunden, ein grosses multinationales Unternehmen mit Sitz in Genf, der beste Ort sei, um neue Ideen für die Forschung und Entwicklung auszubrüten.

Wird die Kaffeepause auch von technologischen Veränderungen beeinflusst?

Es ist interessant zu sehen, dass die technologische Entwicklung sich nicht nur darauf auswirkt, ob man im Büro oder zu Hause arbeitet, sondern auch darauf, wie die Arbeit im Unternehmen organisiert wird. Dank den Laptops finden immer mehr Sitzungen und informelle Besprechungen rund um die Kaffeemaschine statt. Diese wiederum nimmt zunehmend einen zentralen Platz im Grossraumbüro ein, während sie noch vor 20 Jahren irgendwo in die hinterste Ecke verbannt wurde. Dies passt auch zur Tatsache, dass Millennials beim Kaffeegenuss einen Moment der Abwechslung erleben möchten.

Unsere Forschungen zeigen, dass der Austausch zwischen den Mitarbeitenden gefördert wird, wenn der Arbeitgeber hochwertigen Kaffee zur Verfügung stellt.

Sebastian Vazquez
Vertriebsleiter B2B für den Schweizer Markt bei Nespresso

Beeinflusst dieser letzte Aspekt Ihre Entwicklungsarbeit?

Ja natürlich. Die Maschinen der Nespresso Momento Serie wurden konzipiert, um sich als echte Baristas in Szene zu setzen: Sie erkennen den eingeführten Kapseltyp und geben daraufhin neben einer Zubereitungsempfehlung auch weitere Informationen ab, die zu einer wahren Sinnesreise anregen. So werden beispielsweise die Aromanoten des gewählten Kaffees angezeigt.

Können Sie noch näher auf die Entwicklung dieser neuen Produktreihe eingehen?

Eines der wichtigsten Bedürfnisse unserer Kunden ist, sich mit dem Kauf einer Kaffeemaschine keine Probleme aufzuhalsen. Deshalb wurde die Nespresso Momento Serie auf Langlebigkeit ausgelegt. Der Extraktionskopf als eines der empfindlichsten Teile der Maschine wurde für 250 000 Nutzungszyklen konzipiert. Zudem sind die einzelnen Teile dank dem modularen Prinzip der Maschine einfach zu ersetzen. Damit präsentieren wir uns als nachhaltigen Geschäftspartner. Wir sind bemüht, über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg natürliche Rohstoffe verantwortungsvoll einzusetzen. So wurde Nespresso Momento mit dem Ziel entworfen, jede Verschwendung zu vermeiden sowie Wasser und Energie zu sparen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Design. Die Nespresso Momento Maschinen sind zeitlos-elegant, um sich bestens in das Arbeitsumfeld einzufügen.

Nespresso Momento, eine Kaffeemaschine mit Barista Qualitäten

Worin unterscheiden sich die einzelnen Nespresso Momento Modelle?

Wir lancieren eine Produktfamilie mit einem einfachen Einzelkopfmodell, einem Doppelkopfmodell und einem Modell, mit dem sich auch Kaffeevariationen mit Milch herstellen lassen. Dabei ist anzumerken, dass die Maschine dank dem integrierten Touchscreen ganz intuitiv zu bedienen ist und deutlich mehr bietet als «nur» Ristretto, Espresso und Lungo, denn es lassen sich damit neben Americano auch noch eine ganze Reihe von Kaffeerezepturen mit Milch realisieren. Damit bedienen wir innerhalb der Unternehmen so viele verschiedene Kaffeetypen wie nur möglich. Wir haben ausserdem unterschiedliches Zubehör sowie Möbelstücke im Angebot. Und natürlich können die Maschinen auch mit integriertem Zahlungssystem geliefert werden. Als zusätzlichen Vorteil bieten wir den Unternehmen einen kostenlosen Abholservice für benutzte Kapseln an, damit diese wiederverwertet werden können.

Parallel zur Studie The Future of Work haben Sie auch eine Umfrage über die Kaffeekultur der Schweizer Arbeitnehmer durchgeführt. Welche Schlussfolgerungen haben Sie daraus gezogen?

Kaffee ist ein fester Bestandteil des Arbeitsalltags: 80 Prozent der Schweizer Arbeitnehmer trinken bei der Arbeit Kaffee; der Durchschnitt liegt bei zwei Tassen pro Tag. Ein weiterer wichtiger Punkt: Mehr als die Hälfte der Befragten nimmt es als Wertschätzung wahr, wenn im Unternehmen guter Kaffee erhältlich ist. Und wie wir wissen, ist Wertschätzung bei der Arbeit wesentlich, insbesondere für die jüngeren Generationen. Gute Kaffeequalität wirkt sich damit definitiv positiv auf die Mitarbeitenden und die Mitarbeiterbindung aus.

Die NESPRESSO Momento 200 überzeugt durch modernste Technologie und unvergleichlichen Kaffeegenuss.

Design, dass Ihre Kunden und Mitarbeiter begeistert.

Die Nespresso Momento 200 überzeugt durch modernste Technologie und unvergleichlichen Kaffeegenuss. Bereiten Sie per Touchscreen einfach und schnell Ihren Lieblingskaffee zu. Die Nespresso Momento 200 erzählt die Geschichte Ihres Kaffees und dessen Aroma Profils. Die Bedienung per Touchscreen könnte nicht einfacher sein: Die Momento 200 bietet Ihnen Rezeptvorschläge für Ihren Kaffee (Ristretto, Espresso, Lungo und Americano). 

• Formschönes, simples Design
• Intuitiver Touch Screen
• Rezeptvorschläge bei Kapseleinwurf