das Lyreco Herz schlägt für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist die neue Digitalisierung

Während Firmen noch stark mit der Digitalisierung und ihren Veränderungen beschäftigt sind, entwickelt sich bereits der nächste globale Megatrend: die Nachhaltigkeit. Für Verantwortliche in Einkaufsabteilungen wird auch dieser Wandel Herausforderungen mit sich bringen. Als Nachhaltigkeitspionier kann Lyreco sie darin unterstützen, ihre Lieferkette nachhaltig zu gestalten, ohne die Kosten aus den Augen zu verlieren.

Nachhaltigkeit ist kein kurzfristiges Phänomen, sondern eine fundamentale und weltweite Veränderung. Vor dem Hintergrund der globalen Klimaerwärmung haben die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen die Agenda 2030 mit 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung definiert – ein globaler Plan zur Förderung von Frieden und Wohlstand sowie zum Schutz des Planeten. Regierungen rund um den Globus sind dabei, ihre Vorschriften zu verschärfen, um Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Verändertes Konsumverhalten

Auch die Konsumentinnen und Konsumenten sind stark sensibilisiert: In einer Umfrage von McKinsey in Deutschland gaben drei Viertel der Befragten an, dass sie beim Einkaufen auf die Nachhaltigkeit der Produkte achten. Knapp die Hälfte gibt seit der Pandemie mehr Geld dafür aus. Ein Blick auf die Strassen und in die Geschäfte zeigt, dass dies kein Lippenbekenntnis ist: Die Zahl der Elektrovelos und -fahrzeuge nimmt täglich zu, und im Detailhandel wächst das Sortiment an umwelt- und sozialverträglich hergestellten Produkten stetig.

Es erstaunt deshalb nicht, dass heute auch viele Investoren Wert auf Nachhaltigkeit legen. FührendeFirmen haben den Wandel bereits eingeleitet. Sie suchen nach Möglichkeiten, ihr Leistungsversprechen gegenüber Kundinnen und Kunden sowie Investorinnen und Investoren einzuhalten, indem sie weniger Ressourcen verbrauchen und die Belastung der Umwelt über den gesamten Lebenszyklus hinweg reduzieren.

Einkauf hat grossen Einfluss auf Nachhaltigkeit

Der Einkauf ist für einen grossen Teil der Ressourcen in der Lieferkette eines Unternehmens verantwortlich. Aus diesem Grund ist er ein bedeutender Hebel in der Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie und der Erreichung der Nachhaltigkeitsziele. Standen bei den Verantwortlichen früher wirtschaftliche Überlegungen im Vordergrund, müssen sie heute auch dafür sorgen, dass die Lieferanten die Nachhaltigkeitskriterien erfüllen.

Die Ausgestaltung einer nachhaltigen Lieferkette ist jedoch eine anspruchsvolle und umfassende Aufgabe. Sie fängt damit an, dass Dienstleistungen und Produkte nachhaltig gestaltet beziehungsweise solche Angebote eingekauft werden. Einkäuferinnen und Einkäufer müssen sicherstellen, dass ihre Lieferanten Umwelt- und Sozialstandards einhalten. Sie benötigen Kenntnisse der relevanten Standards, um Kriterien für die Wahl der Lieferanten aufstellen und deren Einhaltung prüfen zu können. Ebenso herausfordernd wie zentral sind die nachhaltige Ausrichtung der Logistik und die Optimierung von Verpackungen. Wege sollen möglichst kurz sein, Materialien umweltfreundlich und effizient eingesetzt werden. Trotz den vielfältigen neuen Herausforderungen in der Nachhaltigkeit dürfen Einkaufsverantwortliche die Kosten nicht ausser Acht lassen. Mehr denn je ist heute im Einkauf die Kunst gefragt, die Balance zwischen Finanz- und Nachhaltigkeitszielen zu finden.

Lyreco ist ein Pionier im Bereich Nachhaltigkeit

In unserer Nachhaltigkeitsstrategie streben wir genau dies an: unseren Kunden bei Produkten und Lösungen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ebenso wie Nachhaltigkeit und Ethik in der Lieferkette zu bieten. Seit Jahren setzen wir auf ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement und eine grüne Beschaffung. 2020 wurden wir dafür von Ecovadis mit der höchsten Anerkennung, der Platin-Medaille, ausgezeichnet. Ecovadis ist der weltweit grösste Anbieter von Nachhaltigkeitsratings für Unternehmen.

Stephan Nüesch QSS Manager Lyreco Switzerland AG

Seit Jahren setzt Lyreco auf ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement und eine grüne Beschaffung.

Stephan Nüesch
QSS Manager

Wir auditieren die Produktionsstätten unserer Eigenmarkenprodukte konsequent und prüfen unsere Partnerlieferanten systematisch und nach strengen Kriterien. Darüber hinaus stärken wir die Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Unternehmen. Über 50 Prozent der Produkte in unserem breiten Sortiment stammen von Schweizer Partnern. Kurze Wege sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch für eine stabile Lieferkette zentral, wie die Pandemie gezeigt hat. So konnte Lyreco in dieser Zeit die Next-Day-Lieferungen stets aufrechterhalten.

Auch in der Logistik und bei der Verpackung richten wir uns nachhaltig aus. Die Grobverteilung der Güter nehmen wir nachts mit der Bahn vor und ermöglichen unseren Kunden mit Mehrwegboxen die Rückgabe der Liefergebinde – inklusive eines fachgerechten Recyclings von gebrauchten Tonern, Batterien und anderen Produkten.

Auch der Preis und die Qualität müssen stimmen

Als Kunde von Lyreco können Sie sich darauf verlassen, dass die bei uns erworbenen Artikel hohen Nachhaltigkeitskriterien gerecht werden. Darüber hinaus können wir Ihnen helfen, den ökologischen Fussabdruck Ihres Unternehmens zu verkleinern. Mit unserem Modellrechner für die One-Stop Solution zeigen wir Ihnen zudem auf, wie Sie CO2 reduzieren und dabei erst noch Kosten senken können. Der praxisorientierte Modellrechner visualisiert, wo individuelle Prozesse effizienter gestaltet werden können. Oft erwerben Firmen ihre Waren bei vielen verschiedenen Lieferanten. Eine konsequente Bündelung der Partner reduziert Fahrkilometer und Vermarktungsmaterialien, steigert die Effizienz und senkt die Kosten.

Der neue Megatrend Nachhaltigkeit wird in den nächsten Jahren Wirtschaft und Gesellschaft weltweit herausfordern. Als führender Anbieter unserer Branche wollen wir einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten. Gleichzeitig machen wir keine Abstriche bei dem, was unseren Kunden unverändert wichtig ist: bei der Qualität, dem Service, den Kosten und den Lieferzeiten.

Tony Elmiger im Interview mit Lyreco

Mit Lyreco als Partner können wir Projekte angehen, welche grundsätzlich die Nachhaltigkeit verbessern. Beispielsweise haben wir dank einem Input von Lyreco von PET-Flaschen auf ökologischere Wasserspender umgestellt.

Tony Elmiger
Leiter Drucksachen- und Materialzentrale Kanton Luzern
Lyreco Sustainable Procurement

Wir unterstützen Sie darin, die Nachhaltigkeitsbestrebungen Ihres Unternehmens erfolgreich zu gestalten. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Sie sich bei der Beschaffung auf nachhaltige Lieferketten verlassen können. Kontaktieren Sie uns – sehr gerne beraten wir Sie bezüglich der für Sie passenden Strategie.

Sie interessieren sich für eine individuelle Auswertung und möchten gerne mehr über unseren Lösung erfahren?

Erfahren Sie, wie Sie mit unserem Modellrechner für die One-Stop-Solution und einer Lieferantenbündelung der Umwelt langfristig Gutes tun und dabei noch Kosten und Zeit sparen!