Warenbewirtschaftung Kaffeebahnhof Lyreco

Bis ins kleinste Detail durchdacht: die Logik der Logistik

Wie es möglich ist, dass Ihre Bestellung aus den über 12’500 lieferbaren Artikeln Sie am nächsten Tag zuverlässig erreicht? Unsere Mitarbeitenden sowie ein innovatives Lager- und Logistikkonzept sorgen im Hintergrund für reibungslose Abläufe. Doch wie läuft das Zusammenspiel von hochautomatisierter Technik und menschlichem Know-how genau ab?

Unser Ziel: dass Sie mit einem Lächeln in Ihren Arbeitstag starten können. Dazu gehört auch das Vertrauen, sich auf die pünktliche Auslieferung Ihres Verbrauchsmaterials verlassen zu können. Um noch näher bei unseren Kunden zu sein, wurde 2016 das Logistikzentrum in Dintikon erweitert: Die 40’000m2 grosse Anlage verfügt über ein topmodernes Hochregallager und eine vollautomatisierte Kommissionieranlage nach dem «Ware-zur-Person»-Prinzip. Trotz modernster Technologie sind es aber die Menschen, die den reibungslosen Ablauf sicherstellen.

Lyreco Logistik Konzept

Komplexe Anforderung an die Logistik

Ob am Telefon, im Webshop, per E-Mail oder Fax: Bei Ihrer Bestellung können Sie aus über 12’000 Artikeln wählen. Das grosse Produktangebot stellt besondere Anforderungen an Lagerung, Kommissionierung und Auslieferung. Eine komplexe Aufgabe, für die unser leistungsfähiges Logistikzentrum gewappnet ist. Täglich werden im Wareneingang des vollautomatischen Hochregallagers rund 200 Paletten vereinnahmt. Insgesamt verfügt der sogenannte Lyreco Tower über eine eindrückliche Kapazität für 20’000 Produkte und bietet Platz für 13’200 Euro-Paletten, die in Doppeltiefe gelagert werden. Über vier Gassen mit je 29 Shuttles gelangen rund 50’000 Behälter in zwei Grössen über Aufzüge in den Service-Cube, wo sie gelagert werden.

Es geht los!

Sämtliche Kundenbestellungen, die bis 17 Uhr bei uns eintreffen, werden in der Verteilzentrale in Dintikon sorgfältig verpackt und für den Weitertransport bereitgestellt. Dabei durchläuft jedes Päckchen einen ausgetüftelten Abfertigungsprozess. Anhand des ausgestellten Lieferscheins werden Volumen und Gewicht der Bestellung automatisch berechnet und eine geeignete Mehrwegbox ausgewählt. Anschliessend wird der Barcode mit allen Informationen zum Rüstauftrag auf dem Paket angebracht, der Lieferschein gedruckt und beigelegt.

Optimierte Prozesse bei der Kommissionierung

Weiter geht es zur Kommissionierung an den Schnelldrehern, die im Pick-by-Voice-Verfahren abgewickelt wird. Das bedeutet, die Verpackungsmitarbeitenden erfahren via Head-Set von einer Computerstimme, wo sich die bestellten Artikel befinden und wie viele davon benötigt werden. Dank zielgerichteter Führung über Funk ist kein Weg umsonst. Im Service-Cube erfolgt die Kommissionierung hingegen nach dem Ware-zur-Person-Prinzip. Mittels Fördertechnik werden die bestellten Artikel dem Kommissionierer automatisiert bereitgestellt. 116 Shuttles stellen das Material der Bestellungen zusammen und befördern die Behälter in berechneter Reihenfolge an die Pick-Plätze. Dies geschieht zeitgleich mit der Zuweisung der richtigen Mehrwegbox. Im nächsten Schritt muss das Material nur noch manuell von A nach B umgelagert werden.

Sicher ist sicher

Anschliessend werden die Kartons automatisch gedeckelt und es erfolgen die Etikettierung und Anbringung der Versanddokumente. Pro Stunde werden so 1’000 bis 1’200 Boxen abgefertigt. Dabei steht Qualität an vorderster Stelle: Bevor die Ware für die Auslieferung freigegeben wird, prüfen drei Waagen das Gewicht an verschiedenen Stellen. Bei Auffälligkeiten wird die Bestellung händisch geprüft.

Grob- und Feinverteilung: Fokus auf Nachhaltigkeit

Stolze 6’500 Kundenbestellungen verlassen unser Logistikzentrum täglich in alle Himmelsrichtungen. Dank direktem Bahnanschluss geschieht die Grobverteilung der Pakete an weitergelegene Standorte über Nacht und ökologisch über die Schiene. Ab den Standorten Bern, Genf, Lausanne, St.Gallen und Bellinzona übernehmen unsere firmeneigenen Chauffeure die Auslieferung an die Kunden. Zur Reduzierung von CO2-Emissionen sind in Bern, Zürich und Basel zusätzlich umweltfreundliche E-Rikschas im Einsatz. So haben wir die gesamte Wertschöpfungskette in der Hand und senken den CO2-Ausstoss für Auslieferungen in der Schweiz substanziell. Geliefert wird in nachhaltigen Mehrwegboxen, die nach mehrmaligem Einsatz vollständig recycelt werden.

Auslieferung und Leergut-Rücknahme durch Botschafter mit Herz

Rund 60 Lyreco Botschafter sortieren die Auslieferungen in den Standorten und stellen die Feinverteilung zu den Kunden im firmeneigenen Lieferwagen sicher. Der persönliche Kontakt und Austausch mit den Kunden ist ihnen besonders wichtig: Sie kennen die Menschen hinter den Lieferadressen. Der mobile Arbeitsplatz der Fahrer ist mit einer speziellen App ausgestattet, die ihnen sämtliche Kundenadressen, die es an einem Tag zu beliefern gilt, in der Reihenfolge ihrer Route anzeigt. Und dank dem integrierten Navigationssystem finden die Botschafter ebenso schnell zu neuen Kunden. Nicht nur die Auslieferung steht dabei auf ihrem Programm. Gleichzeitig nehmen unsere Botschafter leere Toner-Module, Inkjet-Patronen, Batterien, PET-Flaschen, Alu-Dosen, Nespresso-Kapseln und Verpackungsmaterial von den Kunden zurück, damit diese recycelt werden.

Während die einzelnen Zahnräder der Logistik zuverlässig und effizient ineinandergreifen, können Sie sich zurücklehnen und geniessen höchste Flexibilität mit der Gewissheit: Heute bestellt, morgen geliefert.